Kleines Täschchen – große Wirkung

Anmerkung: Dieser Artikel wird nicht mehr gegengelesen. Ich schreibe auf was da ist und drücke auf „Veröffentlichen“. Aus dem Leben gegriffen ist eine Kategorie, in der ich mir keinerlei Gedanken mache, ob das jetzt gut formuliert ist, ob grammatikalisch alles richtig ist und ob man versteht was ich meine. Hier geht es um meine Gefühle, die gerade…

Weiterlesen

Stille

Viele, die noch nie einen Yogakurs besucht haben, gehen häufig davon aus, dass man im Yoga keinen Mucks von sich geben darf. Man schleicht ganz leise auf eine freie Matte und wartet bis die Yogalehrerin mit einem Gong die Stunde beginnt. Dann flüstert die Lehrerin eine Reihe von Asanas, den sogenannten Karanas in den Raum hinein…

Weiterlesen

Die PTBS, der chronische Schmerz, der Yoga und ich

Im Moment kämpfe ich jeden Tag. Gegen die chronischen Schmerzen. Gegen die Vergangenheit, die mich mit großen Schritten einzuholen versucht und es immer wieder schafft mich zu Boden zu strecken. Gegen die Gegenwart, die so anders ist, als ich sie mir vor einem halben Jahr vorgestellt habe. Wie gerne würde ich aufhören zu kämpfen und…

Weiterlesen

Pause.

„Ich habe alles richtig gemacht!“ Selten habe ich so deutlich gespürt, dass es nicht meine Schuld war. Dass es eine falsche Arzteinschätzung war, die mich an diesen Punkt gebracht hat. Jetzt liegt es aber dennoch an mir alles zu tun, um aus diesem Tief wieder rauszukommen. Für mich bedeutet das: Atmen. Mitgefühl für mich zu empfinden….

Weiterlesen

Arztgespräch über meine Schlafstörungen

Anmerkung: Dieser Artikel wird nicht mehr gegengelesen. Ich schreibe auf was da ist und drücke auf „Veröffentlichen“. Aus dem Leben gegriffen ist eineKategorie, in derich mir keinerlei Gedanken mache, ob das jetzt gut formuliert ist, ob grammatikalisch alles richtig ist und ob man versteht was ich meine. Hier geht es um meine Gefühle, die gerade…

Weiterlesen

Chronische Schmerzen

Anmerkung: Dieser Artikel wird nicht mehr gegengelesen. Ich schreibe auf was da ist und drücke auf „Veröffentlichen“. Aus dem Leben gegriffen ist eine Kategorie, in der ich mir keinerlei Gedanken mache, ob das jetzt gut formuliert ist, ob grammatikalisch alles richtig ist und ob man versteht was ich meine. Hier geht es um meine Gefühle,…

Weiterlesen

Innendialog auf der Yogamatte

Seit geraumer Zeit geistert durch Social Media die Annahme, dass Yoga einfach nur gut tut und man sich danach immer wie „neu geboren“ fühlt. Wie ich bereits in einem früheren Blogpost geschrieben habe, war und ist das bei mir nicht immer der Fall. Auch heute nach so vielen Jahren Yogapraxis gehe ich nicht auf die Matte,…

Weiterlesen

Der Angst die Hand reichen

Anmerkung: Wenn du an einer Angststörung leidest, hole dir bitte Hilfe. Der Hausarzt/die Hausärztin wäre die erste Adresse, die ich empfehlen würde. Dort kann man dir im besten Fall Adressen von Ärzten/Therapeuten geben, die sich mit der Erkrankung auskennen. Auch online kannst du dich beraten lassen, zum Beispiel bei der Angst-Hilfe e.V. Du bist nicht…

Weiterlesen

Erste Yogaerfahrungen. Der lange Weg einer Yogini

Sich zu sehr bemühen Wenn die Praxis dir keine Freude bereitet, wenn sie weder Entdeckungen noch Geschmeidigkeit bringt, dann deswegen, weil du zu viel tust, dich zu sehr bemühst….und dir keine Zeit zum Hinhören nimmst. Kommt dir die Einfachheit abhanden, dann geh spazieren. Dieses Zitat ist aus dem Buch „Atem Die Essenz des Yoga“ von Sandra…

Weiterlesen

Wer schreibt hier? Ein Versuch mich vorzustellen

Seit Tagen schleiche ich um meine Website herum und kriege keinen Buchstaben eingetippt. So langsam dämmert mir, wieso das der Fall ist: Ich wollte mich zwar zeigen, aber eben doch nur in den starken Momenten. Momente, wo ich mich stark fühle gibt es natürlich.  Aber diese sind derzeit eher von kurzer Dauer und ich nutze sie,…

Weiterlesen